Sich finden

Helmut Blepp für #kkl3 „Liebe kann…'“



Sich finden

Als der Sumpf trocken lag

fand man zwei Skelette im Morast

unteilbar Ineinander verschlungen

Grauen fasste die Heidebauern

nur einer weinte insgeheim

der hatte verstanden




Endzeit

Heute trägst du ein blasses Gesicht

zu tiefschwarzen Kleidern

ein Existentialisten-Groupie

das seine Zeit verschlafen hat

Sartre hatte drei Falten am Bauch

und Simone ließ sich von Algren vögeln

das waren die Krisenzeiten der Welt

Heute

am Vorabend des Nichts

gehst du in Schwarz

die Apokalypse vollzieht sich

auf blutbefleckten Laken

Trotzdem

wir werden erblühen

du meine alte Liebe

wie Löwenzahn im Trümmerfeld




Schnappschuss

Dein Scheitel reicht von der Stirn

bis in die Blätter des Baumes

deine regenschweren Zöpfe

liegen auf sicheren Schultern

von denen Wasser in die Bluse fließt

als Rinnsal zwischen deinen Brüsten

dein Mund feucht die Lippen

formt ein deutliches O




Helmut Blepp , geboren 1959 in Mannheim, dort Studium Germanistik und Politische Wissenschaften, Trainer und Berater für arbeitsrechtliche Fragen

Veröffentlichungen:

Kurs Eldorado, Verlag Eric van der Wal, 1980

Variationen über Suizid, Verlag Desire & Gegenrealismus, 1982

Credo, Verlag Eric van der Wal, 1982

Brüche, Verlag Eric van der Wal, 1985

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: