Seelenschwestern

Tanja Schmitt für #kkl4 „Vertrauen“


Du sahst mich ganz verängstigt an,

und fragtest mich: „Was mach ich dann?“

In der Hand die rote Rose

wartend auf die Diagnose.

Es klopfte an, der Arzt trat ein,

mein Blick sagt dir: „Es wird nichts Schlimmes sein.“

Zurück bei dir, den Tränen nah,

ich dich am Fenster weinend sah.

„Es ist MS..“, die Tränen flossen,

hatten uns fest in die Arme geschlossen.

Wie ein unsichtbares Band,

die Diagnose uns verband.

Dein ganzes Vertrauen gabst du mir,

Seelenschwestern, die sind wir.




Tanja Schmitt

geboren in 1971 in Haiger, lebt mit ihrer Familie in Kassel

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: