Endlich

Regine I. Bauer für #kkl5 „Endlich undendlich, unendlich endlich“


Endlich

der Mensch

im steten Kommen und Geh’n

unendlich

lang sein Weg

zur Vollkommenheit.

Licht aus dem Kosmos

unendlich

weit sein Weg zur Erde

und doch

endlich

angekommen.


Acryl 70×50

Regine Irene Bauer, geb. 12.12.1946 in Schorndorf/BW

Nachdem ich die dunkle Mauer der Trauer nach dem allzufrühen, schmerzhaften „Weggang auf die andere Seite“ meiner geliebten Tochter Christine vor 10 Jahren durchbrochen hatte, begann ich vor einigen Jahren mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und Gedichten – auch in schwäbischer Mundart.

In verschiedenen Anthologien und im Belser-Verlag Stuttgart sind einige meiner Texte erschienen. Auch habe ich an Lesungen und Ausstellungen teilgenommen.

Mein Denken, Fühlen und Erleben habe ich in folgenden Büchern veröffentlicht:

Danke für Dein Sein – Eine alles verändernde Lebenserfahrung

Begegnungen – Geschichten und Gedichte, die das Leben schrieb

Meine Gedichte lebensbunt

Vor 5 Jahren habe ich die Malerei für mich entdeckt und bin Mitglied in der Künstlergruppe Texte & Zeichen.


Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: