Reflexionen über das Wesentliche

Marlis Neuner für #kkl „Das Wesentliche“




Reflexionen über das Wesentliche

Wenn das Wesentliche verloren geht, bleibt nur eine leere Hülle. Womit kann sie gefüllt werden, wenn nichts anderes Bestand hat? Wenn der Herbst des Lebens Einzug hält, dringen wir mehr zum Wesentlichen vor. Die Jugend orientiert sich meist an Äußerlichkeiten. Sie hat erst noch die Erfahrung des Lebens vor sich. So kann man sagen, dass es Erfahrung braucht, um das Wesentliche zu erkennen. Die Jugend zerstreut sich in Aktivitäten. Wenn im Alter die Kräfte nachlassen, zieht der Mensch sich jedoch immer mehr in sich selbst zurück. Das Leben verlagert sich von außen nach innen. Die Jugend ist wie ein unreifer Apfel, während das Alter den sonnen gereiften Apfel pflückt. Das Wesentliche ist wie der Kern dieses Apfels. Er ist es, der neue Früchte hervorbringt. So reden wir auch von einem Kern der Sache, womit wir den Urgrund meinen, den Sinn und Zweck. So hat das Wesentliche etwas mit Sinnhaftigkeit zu tun, die sich aus dem Urgrund speist und im Kern begründet ist. Ohne diesen Urgrund gäbe es nicht das Wesentliche. Der Urgrund aber ist das Leben selbst.



Marlis Neuner, Schreiben bedeutet für mich höchste Erfüllung. Ich nenne mich auch Freie Herzens-Autorin, denn ich bin so frei, alles was an Inspirationen kommt, auch niederzuschreiben und weiterzugeben. In meiner 40jährigen Schaffenszeit entstanden so unzählige Gedichte, Geschichten und Texte mit verschiedenen Ausdrucksweisen. https://www.wendorf-verlag.de/shop/neues/dem-leben-gewidmet/

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: