Ein schweigender Himmel

Hans Drawe für #kkl11 „Es kommt die Zeit“




Ein schweigender Himmel

hoch, weiß, von seltsamer Klarheit

und Stille.

Gleich einer Bachschen Fuge,

nur eben still.

Selbst die Tannen am Berghang

haben das Atmen vergessen.

Das Reh fühlt sich ausgestopft,

so still ist es.

Der Regenbogen schläft noch

hinter den Sternen,

die auch noch nicht erwacht sind.

Der schweigende Himmel

zelebriert die Messe vor dem Sturm,

eine weiße Wolke als Mitra.

Noch genießen wir das Schauspiel

und pflegen die Einfalt unserer Herzen.




Der Asra

Der Asra stirbt nicht,

wenn er liebt.

Er ist ein starker junger Mann,

in dessen Adern

die Liebe das Blut peitscht.

Er lacht sich schief

über den romantischen Unsinn,

dass er stürbe, wenn er liebe.




Altersbefindlichkeit

Ich schreibe.

Und zwischen den Zeilen

bricht der Tod

sein Brot.

Noch trage ich kein Gebiss.

Doch die Stechkarte Leben

wird jeden Tag

aufs Neue

gelocht.

Vor dem Fenster

weht ein Leichentuch

im warmen Sommerwind

gediegen ins Blau.



Poet im Jahr 3000

Texte und Bild aus „Seelengesichter“ von Hans Drawe




Hans Drawe absolvierte das Literaturinstitut Johannes R. Becher in Leipzig. Er schrieb mehrere Film- und Fernsehdrehbücher (ZDF, NDR, HR), den Roman „Kopfstand“ (Hoffmann & Campe), „Griebnitzsee“ und „Die Verführung“ bei Tredition. Neben dem Lyrikband „Seelengesichter“ Lyrik für Anthologien und „Auswahl 66“, Verlag Neues Leben. Er schrieb außerdem Hörspiele für verschiedene Sender der ARD und mehrere Theaterstücke, die in Berlin, Ingolstadt, Halle und Düsseldorf aufgeführt wurden. Von 1968 bis 1970 arbeitete er als Dramaturg bei der DEFA Kurzfilm. 1970 Flucht über die Mauer. Dann Außenlektor beim ZDF; Rundfunkmoderator beim HR. Von 1978–2005 Hörspielregisseur beim HR. Deutscher Hörbuchpreis; Hörbuch des Jahres 2000; Preis der Bayrischen Theatertage für das Stück „Der Englische Pass“; Bundesfilmförderungspreis für das Drehbuch „Ein Mädchen aus zweiter Hand“.

Quelle: Verlag / vlb

http://www.hansdrawe.de


Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: