Welten-Wanderer

Lea Kardov für #kkl12 „dazwischen“




Welten-Wanderer:


Brannte Wände nieder, mit Wunderkerzen.
Veränderte meinen Namen wie die Falten in meinem Gesicht.
Schuhe, die sich nicht anpassten.
Zu Hause nicht-existenter Ausblick.
In der Ferne keine Weitsicht.
Schritte im Sand, die keine Spuren zurückließen.
Meilenweit leere und Schatzkarten nach nirgendwo.
Vögel bauen Nester, aber ich blieb nicht.
Zwischen Altlast und Nirwana.
Suchte ich mich.

Der Wind in deinen Haaren.
Zerrt und verziert. 

Malt Rosen roter als Sie sind.
Menschen entpuppen sich als Nummern auf einem Ziffernblatt.
Welten wandernd.
Auf beiden Seiten fremd.
Zu Hause zwischen Geschichten die deinen Namen nicht kennen und vergangen Memoiren.


Leute bauen Häuser, beschriften ihr Grab.
Welten-Wanderer lassen Schneekugeln fallen.
Scherben und Glitzer, ein Meer von Abenteuer.
Bilder erzählen von Lächeln, die an dir haften.
Von einer früheren Version meines Menschen.
Prototyp von dem, was geschah.

Welten-Wanderer.
Zwischen dem sein und transformieren.
Morgen ist nicht das Ende der Linie zu sehen.
Für immer suchend nach dem Sinn.




Lea Kardov ist eine neunzehnjährige Literaturliebhaberin und Bäckerin aus Irland.
Neben dem Schreiben von Kurzgeschichten und Songs verbringt sie am liebsten Zeit in der Natur und auf Reisen durch Europa.





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: