Die Dunkelheit bricht ein

Mustafa Celikel für #kkl12 „Dazwischen“




Die Dunkelheit bricht ein,

leer sind die Straßen, wie mir


Gefangen im Käfig, lang ist her,

so wie ich bin


Ich vermisse den Geruch in mir

Sehnsucht und Liebe, die sind erloschen


Da sitze ich wieder, alleine auf der Bank

ich schaue in die glücklichen Gesichter, die vorbeigehen.


Gefangen zwischen zwei Welten,

was mache ich hier, frage mich selbst

alleine möchte ich nicht mehr sein


Die Dunkelheit bricht ein im Herzen,

die Ferne ist vollkommen und ganz


Loslassen kann ich, mit gutem Gewissen,

denn Sie wird glücklich sein,

im neuen Gewand der Liebe auf Ewigkeit.




Mustafa Celikel

Fotograf, Autor, Moderator Kulturchallenge

https://www.kulturchallenge.com/moderator-innen/





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Ein Kommentar zu “Die Dunkelheit bricht ein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: