aufgeweicht

Tina Ludwig für #kkl „Über den Tellerrand“




aufgeweicht


Die Erbse bleibt starr,

genau da, wo sie ist,

stumm badend in dampfender Brühe


Die Haut langsam runzlig,

die Rundungen fort,

doch etwas verändern hieß‘ Mühe


Vielleicht fängt die Welt

ja wirklich erst an,

wo die Ränder des Tellers verblassen


Doch was, wenn sie bloß

zu Boden geht, dann

könnt sie‘s auch eigentlich gleich lassen.







Tina Ludwig wurde 1992 in Gladbeck geboren und ist im Ruhrgebiet aufgewachsen. Während ihrer Kindheit war ihr wertvollster Besitz der Stadtbüchereiausweis und bald darauf fing sie an, selbst Geschichten zu schreiben. Mittlerweile verbringt sie 41 Stunden der Woche damit, sich durch Gesetzestexte und Zahlen zu wühlen, gibt ihr Geld hauptsächlich für Reisen aus und isst gerne Erbsen.





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: