KOPFLASTIG

Celeste Draven für #kkl14 „Es ist schon alles das“




KOPFLASTIG

In meinem Kopf hämmert und dröhnt es.

Alles um mich herum verschwimmt.

Es dreht und wackelt.

Meine Sinne spielen verrückt.

Die Erschöpfung breitet sich aus

Irgendwas stimmt hier nicht…

Doch will der Geist nicht müde sein.

„Nein Körper, ich verbiete es Dir, Dich auszuruhen“

Einen Moment herrscht Stille.

„Es gibt keine Rast, es gibt keine Pause, nicht für Dich“ sagt der Kopf schnippisch

„Geist, Kopf, was auch immer– lass mich in Ruhe“ schreit der Körper

„Körper – hör auf zu jammern“ antwortet der Kopf harsch

„Es wird der Tag kommen, da kann ich nicht mehr auf Dich hören, denn dann kann ich nicht mehr funktionieren“ 
der enttäuschte Körper wird leiser

Der Kopf lacht
„Ich werde Dich überstehen, ich werde alles überstehen, ich brauche Dich nicht“

KETTENREAKTION setzt ein:

Kopfschmerzen, Dumpfheit,
Verneblung des Geistes findet statt
Ein Zucken, kein Schreien, nur das Einsinken in das Sofa.

 „Du hörst mir gar nicht zu, so getrieben bist Du“
Traurig schüttelt der Körper den Kopf

Keine Hilfe in Sicht

„Siehst Du“ – der Körper wendet sich ruhig zum Kopf – „hättest du besser auf mich gehört. Jetzt kannst Du nicht mal Hilfe holen und ich kann Dir auch nicht mehr helfen“

Der Kopf bittet den Körper um Vergebung und schreit verzweifelt um Hilfe

„Ein letztes Mal bitte“

„Aber nur, wenn Du sorgsamer mit mir umgehst. Du hast hoffentlich begriffen, dass Du nicht ohne mich existieren kannst“
antwortet der Körper gelassen,
denn endlich kommt er zur Ruhe

„Ja, alles“ fleht der Kopf, ich muss wieder funktionieren.“

„Nein!“ der Körper ist erbost „Falsche Ansicht. Du wirst NICHT wieder einfach so funktionieren.“

„Was denn?
Der Kopf wird ungeduldig, er hat keine Zeit für Diskussionen.

Der Körper beobachtet den Kopf
„Sei nett zu Dir und mir, zu uns. Entstresse, sei sorgsam, nimm Dir Zeit für Pausen.“

Der Kopf merkt, dass er keine andere Chance hat, als auf das Angebot des Körpers einzugehen.

Er nimmt es kleinlaut an.

„Bevor du es bewusst annehmen kannst“ gibt der Körper den Rat „musst Du Dich ab jetzt in Geduld üben. Denn Du wirst nicht mehr so funktionieren, wie Du es kennst und möchtest.“

Der Kopf schluckt und hustet. Er nimmt es betreten an.
 Ohne Widerworte. Er weiß, dass er keine Chance hat.

Der Körper hatte nicht gelogen. ER hatte alles auf offline gesetzt.

Der Kopf muss erst wieder eine Verbindung zum Körper herstellen.

Nichts funktionierte mehr, wie er es wollte.

Der Arm ging nicht mehr hoch,
kein Wort kam mehr aus dem Mund,
selbst das Schlucken verweigerte der Körper.

„Ich habe verstanden“, demütig akzeptierte der Kopf seine Position.

„Wirklich?“ Hakte der Körper nach.
Denn davon war nicht überzeugt.

„Ja“ sagte der Kopf und der Körper ließ ihn nach unten hängen.

Der Körper gab den Kopf frei.
Nach und nach.

In den Dosen, wie es der Körper meinte, dass es der Kopf vertragen konnte.

Ein langer Weg, doch so bedeutsam, um wieder zusammen zu leben.

Einfach Irgendwann…

 …um wieder atmen zu können.


Aus dem Lyrikband „Lyrische Gegebenheiten“ S. 26-29,
2. überarbeitete Version 01/2022 

ISBN: 978-3 754352953





Celeste Draven schreibt seit über 20 Jahren unter diesem Pseudonym. Ihr Anfang machte Konzert- und Plattenkritiken in dunklen Magazinen. Sie ist die Autorin und Gestalterin des schwermütigen Lyrikbandes: „Lyrische Gegebenheiten“. Diese hat sie per Self-publishing und eigener Covergestaltung auf den Markt gebracht. Darin verarbeitet sie ihr Borderline-Dasein und nimmt einen mit auf eine emotionale und teilweise sehr dunkle Reise der Gefühle. Triggerwarnung, erst ab 16 Jahre. Zwei Gedichte „Sehnsucht“ und „10 Jahre“ wurden von Jessica Gerlach eingesprochen. Bald auf der Homepage sowie Spotify erhältlich. 2000 wurde Ihr Gedicht „Das Unerreichbare“ von der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichts in einer Anthologie veröffentlicht. Dieses Gedicht fand auch ihren Weg in Fantasy-Heftchen.

Celeste Draven ist Jahrgang 1976 und lebt mit ihrer Familie in NRW. Sie ist leidenschaftliche Schreiberin, Musikhörerin, Konzertgängerin sowie ein Bewegungsmensch. Derzeit arbeitet sie an zwei Romanen, die dieses Jahr noch erscheinen sollen. Die Covergestaltung ist im vollen Gange. Ein Buch wird per selfpublishing herauskommen. In den Romanen geht es um Liebe, Drama, Erotik und Musik. Nur für Leser ab 16 Jahre bestimmt.https://www.instagram.com/dravenceleste/
https://www.facebook.com/celestesdestiny
https://www.autorenwelt.de/person/celeste-draven

Celeste DRAVEN ist eine eingetragene und geschützte MARKE. Copyright by celeste draven.





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: