Häuserzeilen

Nicolle Gerntke für #kkl15 „Nähe“




Häuserzeilen

getränkte Satzbauten

eingelesen ins verschlusslaute Auf und Ab


Fußnoten

vielspurig vertont

im Hundertwasser

such´ ich

und finde nichts Ganzes

kein Wir

im Eins und Eins

und wieder Eins


Entreimtes

im Steingut der Ufer

die silbenentkernte Tonspur

bemisst den Abstand

im Hier und immer hier


und dort an der Mauer

ich seh´s ja

seh´s noch

das Du

großgeschrieben




Graues,

unbefleckt vom Blendwerk oben,

schreibt ohne Punkt

schreibt Nacht vor

wo wir gehen

Traum in Traum

vereint im Aufgelesenen




Nicolle Gerntke, geboren 1977, wuchs in Berlin und Niedersachsen auf. Dem abgebrochenen Studium der Literaturwissenschaft und Geschichte an der Universität Potsdam folgte die Ausbildung zur Kommunikationswirtin und Werbekauffrau in Magdeburg. Nach der Arbeit im Buchhandel arbeitet sie heute in der Tourismusbranche.





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: