Ich denke das was ich halt will

Anna-Sophie Lorenz für #kkl16 „Der freie Wille“




Ich denke das was ich halt will
mir ist egal all der Drill
der von der Gesellschaft ausgeht
und vielen, leider zu vielen den Kopf und das Denken verdreht
ich liebe wen auch immer ich will und liebe
ich will einfach nur ´s Leben genießen und dass ich auf Wolke sieben schwebe
eine wahre Frau ist so und so! Ach, echt?- Wieso bin ich trotzdem ´ne Frau?
Weil mir dieses Getue zu dumm ist,
Geschlechterrollen betracht´ ich als sinnlosen Mist
und weil ich mein Leben viel mehr bunt hab als konventionell-grau
ist mir dieses „tu dies“ „tu das“ egal
´s mein Leben ´´s meine Wahl!
Die Leut´ könn´ da denken was sie wollen, mich gerne auch missverstehen und tadeln
ich jedenfalls lach´ d´rüber und könnte mich selbst dafür adeln!
Mein Leben meine Wege, wem´s nicht passt dem passt es nicht
stört mich nicht, wie auch noch so oft du stachelst, motzt und stichst
ich bin eben Hedonistin
keine strenggläubige Christin, und werde keine Mutter
bin „egoistisch“ „überleg´s mir eh noch anders“ und „maximal Karrieregeil“
die Leute die so was sagen sind im Hirn nicht ganz heil
dogmatisierte Menschen, die alle Tabubrüche wohl irgendwie nie versteh´n
den werd ich gekonnt-ignorerend aus dem Weg geh´n
und sie mit satirischer Ironie strafen
wenn sie mal wieder nicht von mir ablassen
geh heiraten! Mach selber, lass dein gesellschaftliches Kriegsgeschrei
hol dir doch selbst ein zum Lieben vorbei!
Ich weiß meine Zeilen könn´ gut provozieren
und werden manche echauffieren
und bringen sie dazu ihren Verstand zu verlieren
sie haten dann inkognito
auf Insta Facebook und sonst wo
weil sie ihre Gesichter sich nicht zu zeigen trauen
und am liebsten seh´n gefangen in Konventionen alle Männer und Frauen
die nicht so denken wie die
aber kapier´n tun ´s die selbsternannten Patrioten des Abendlandes wohl nie,
ich blicke eben auch hinter die Wand
dafür sind diese „Verteidiger der Deutschen Herranrasse“ nicht so bekannt
ihnen mangelt es oft gravierend an Verstand
„Das Leben ist kein Ponyhof! << – meins schon, weil ich ´s dazu mache
und mich nicht kaputt machen lasse
manche sagen ich hab ´s Peter-Pan-Syndrom
ach, Mensch, wirklich, wusst´ ich doch schon!
„Ich hab früher auch mal so wie du gedacht“
wie oft hab ich das gehört? Wie wenig hat mich ´s gestört!
und eine neugierige Frage hat diese oft empört, wieso tust du nun bitte was sich für andere einfach gehört?
Ich kann mir darauf nichts reimen, wieso die mir das sagen
und mir gesteh´n, dass sie sich aufgegeben haben
und genauso grau und kleinkarriert sind wie fast alle,
wär´ meinerseits auch vermessen zu behaupten jeder ist zurecht geschliffen
viele tun was sie woll´n und haben ´s begriffen!







Anna-Sophie Lorenz
Geboren 19.05.2000, Filderstadt (Baden-Württemberg)
Schulbildung: Realschulabschluss
Veröffentlichungen: “ Der innere Schmerz“ in „Gedicht und Gesellschaft 2022 Auf Reisen Schmerz
Ein besonderer Tag“ , Brentano-Gesellschaft Frankfurt am Main (Seite 514)
Genres: Lyrik, Märchen, Aphorismen, Belletristik, Drama






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: