Der freie Wille im Mantel der Einsamkeit

Anna Wernicke für #kkl16 „Der freie Wille“




Der freie Wille im Mantel der Einsamkeit


Der freie Wille vermag uns alle in den Bann zu ziehen.

Doch kennst Du den freien Willen?

Ist es eine alte sagenumwobene Gestalt,

welche über die Jahrhunderte der Hilflosigkeit hinweg,

keinen anderen Weg darin gesehen hat,

uns auf ihren Zehenspitzen stehend anzustarren,

lautlos zu schreien, damit wir endlich wach werden?


Der freie Wille flüstert lautlos in unseren Gedanken:

„Es gäbe gar keinen freien Willen in dieser Welt,

welcher überdeutlich bestimmend artikuliert

oder perspektivisch erwähnt werden müsste,

wenn Ihr den Euch umgebenden Rahmen erkennen würdet,

in dem Ihr gefangen zu sein scheint,

aus dem Keiner auszubrechen vermag.

Ohne Mich, als auserwählte Kopie Eurer in Ketten gelegten Seelen,

müsstet Ihr nicht Euer wohlig warmes und mitfühlendes Gefängnis verlassen,

was Euch ängstigt.

Und so friste ich seit Jahrhunderten mein verzweifeltes Dasein,

auf der Suche nach Verbindung und Heimat,

im Mantel der Einsamkeit.

Ihr seid von ihr umgeben,

sie umhüllt Euch wie ein unsichtbarer Schleier.

Sie verfolgt Euch,

denn das ist die einzige Verbindung,

die ich noch zu Euch habe.“


Doch seht Ihr in die tiefen Dimensionen des Kosmos,

so spiegelt Euch der freie Wille nichts anderes wider, als die folgenden Zeilen:

„GEHT und SEID so, wie Ihr gemeint seid, aus der Urschöpfung heraus im Lichte der Wahrheit geboren.“


Da ging der einsame Wille zurück in das Licht

-und es erschien die Wahrheit.

Die Wahrheit lächelte gütig und sprach:

„Lieber freie Wille,

Du bist dem Lichte gefolgt und

kamst nach einer langen einsamen Zeit der Dunkelheit zu Mir zurück.

Doch ich bleibe in jedem Wesen so lange verborgen,

bis sich jeder Einzelne aus freiem Willen dazu entscheidet,

zurück zu Mir ins Licht der Wahrheit zu kommen,

damit wir alle gem-einsam stehen bleiben um uns zu fragen:

„Was bedeutet uns der freie Wille als Menschheit?“.







Anna-Lena Johanna Wernicke, Autorenname: Anna Wernicke

22.06.1986, geboren in Oldenburg (Niedersachsen)

Beruf: Versicherungsfachwirtin, Wirtschaftspsychologin, Master Digitales Management

„Hauptberuflich leite ich ein Versicherungsbüro, aber meine Leidenschaft gilt dem Schreiben bzw. dem Erschaffen von fantastischen Welten und Naturvölkern

Der Titel „Der freie Wille“ hat mich gereizt, da ich mich gerne mit unterschiedlichen Aspekten und philosophischen Fragen des Lebens kreativ auseinandersetze, wodurch meine Geschichte „Der freie Willen im Mantel der Einsamkeit“ entstanden ist.

Seit September 2021 schreibe ich an meinem ersten High-Fantasyroman über multidimensionale Flügelwesen in einer geheimen Welt, in der Dunkelwesen den Heimatplaneten angreifen und eine tiefe gesellschaftliche Trennung und Spaltung unter den Flügelwesen entsteht.

Die Überwindung der unsichtbaren manipulativen Einflüsse der Dunkelwesen und die Rückgewinnung des Planeten bilden den Hauptstrang der Geschichte. Im Vordergrund steht dabei die Heldenreise und ein vielschichtig aufgebautes World- Building, welches sich durch die gespaltenen Flügelwesen verändert und zum vorzeitigen Absterben der Naturvölker und des Planeten führt. Seit April 2022 nehme ich an Schreibwettbewerben“





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: