Wissen und Wollen

Friederike Weichselbaumer für #kkl16 „Der freie Wille“




Wissen und Wollen

Wir wissen viel

und wollen wenig


Wir wollen viel

und wissen wenig


Doch manchmal

ist wenig viel




Was wir wollen


Was wir wollen

ist ein Wissen

das uns in die Zukunft

trägt

Noch ist es nicht

zu spät

zurückzugreifen

auf die Weisen

der Zeit

Vorzugreifen

auf ein Sinnen

mit Gelingen

und im gemeinsamen

Sein und Werden

zu finden

was ein Wissen trägt




Was ein Wissen trägt


liegt in fester Hand

in der ein verbindendes Band

von Mensch zu Mensch geht

ohne einzuengen

Gerne wollen wir

in die Herzen

und in die Augen nehmen

was unsere Augen weitet

in eine Zukunft

ohne Ängste

Viele bunte Bänder

zieren kahle Wände

und streuen Freude aus

in jedes Haus

in dem sie sich

wieder spiegeln




Kahle Wände

verlieren ihre  Schrecken

wenn bunte Bilder

sie füllen

die  Vorübergehende

unsagbar beglücken


Wo wir

den Ausdruck

der Hoffnung

in die Mitte

stellen

können wir

neue Möglichkeiten

und Wege sehen

der Zeit mitzugeben

was sie mitträgt

in ein hoffnungsvolles Morgen

ohne Ängste und Sorgen




Friederike Weichselbaumer

friederikessprachbruecken.wordpress.com





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: