Abschied

Florian Meurer für #kkl17 „Begegnung“




Abschied


Herbstgrauer Abend und vorgezogene Nacht.

Ich schlag den Mantelkragen auf.

Und ein Glas Rotwein noch.

Wir trinken

Von Abschied zu Abschied.

Nordwind wirbelt Schnee in unser Schweigen,

Kein Weg führt mehr

Von Mund zu Mund.

Pfingstwunder

Werd ich im Winter nicht erwarten.

Ich fahre heim und lese,

Blätter in alten Papieren.

Der nie versandte Brief an Dich

Verschimmelt im Archiv.




Strand


Suchst Du nach Treibgut, unten am Meer

Dann schau in die Wellen.

Du siehst mein Gesicht.


Ich komm aus dem Wasser auf den Strand,

Den Rucksack mit Kieseln gefüllt.

Steine in den Taschen,

Auf jedem ein Wort.


Ich komm aus dem Wasser, dem tiefsten,

Triefend, voll Seetang.

Du siehst mein Gesicht,

Du hörst meine Stimme.




Winterkrieg


Immer bleibt ein kurzer Augenblick.

Für uns

Einzuhalten die Schweigepflicht

Zwischen den Fronten.


Immer bleibt ein sanftes Lächeln.

Für uns

Kein Handschlag mehr.

Nur brennende Höfe, Winterkrieg.

Und über dem Schnee friert das Blut.


Drei Tage und drei Nächte, Liebste

Bleib ich noch.

Ein Ende zeigt sich

Im eisernen Schweigen,

Im ausgezehrten Wort.




Zurückkehren (Gesang über die Nacht)


Sturmnacht, schwarzbedeckte Stunde

Und über der Stadt kalter Schlaf.

Ein Glockenschlag verweht.

Und ich entzünde unser altes Buch.

Kalenderseiten, aufgeschriebene Worte,

Gedachte Gedanken, verklungenes Lachen.

Nur Glut bleibt, Aschestaub

Sind unsere Stimmen im Wind.


Doch dies muss noch geschehen –

Ich gehe die Lichtgrenze entlang,

Den schwarzen Pfad.

Durch diese Nacht

Fürs eigene Herz.

Und klopf an Deine Tür.




Florian Meurer, Jahrgang 1987, schreibt Gedichte seit dem Jahr 2004. Seit 2008 gab es einzelne Veröffentlichungen auf Online-Blogs sowie in Anthologien und Zeitschriften. Zuletzt wurden drei Gedichte in der Literaturzeitschrift SYLTSE und eines beim Eastword Verlag in der Anthologie „Lyrik des Jahres 2021“ veröffentlicht.






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: