Eine Liebeserklärung an Leben und Tod

Susanne Rzymbowski für #kkl17 „Begegnung“




Eine Liebeserklärung an Leben und Tod


Innere Leere
ist unendliche Schwere
kaum zu ertragen
all diese Fragen
ist wie ein Schicksal
ohne Wahl
ist Fluch und auch Segen
wenn wir uns regen
und öffnen für Welten
ohne zu schelten
akzeptieren den Fluss
ohne Verdruss
wie ein Fischlein im See
dann tutˋs nicht mehr weh
auch wenn in Ferne das Land
das uns noch unbekannt
Es ist längst in Sicht
und ohne Gewicht
Ist eine Scholle aus Liebe
deine geheimen Umtriebe
Musst sie nur greifen
und daran reifen
denn Friede und Stille
ist dein eigentlich Wille
Dir fehltˋs an Vertrauen
um Luftschlösser zu bauen
drum gebe acht
mit aller Macht
auf deine innere Stimme
und gewinne
dich und das Leben
um wieder zu geben
deine Geburt




Mich däuchte ich wäre ein Schmetterling


entschlüpft aus einer Raupe
die sich eingehüllt hatte
in einen Kokon
vor den Widrigkeiten
eines Jahrhunderts
blind und taub
und erwachte in einem Sommer
ohne Blüte
So flatterte ich im Lichtschein
der Nacht als Motte
die sich ernährt von verletzten Knospen
derer so viele zu finden
am Wegesrand der Zivilisation




Susanne Rzymbowski, geb. 1964 in Köln, im Büroalltag zu Hause, bezeichnet sich selbst
gerne als Spinnerin von Wort und Sinn, Autorin aus Leidenschaft, in ihrer Freizeit als
Lektorin und Coach aktiv. Seit 2015 nimmt sie an den unterschiedlichsten Ausschreibungen teil, um neue Ideen zu entwickeln.
Lyrische Texte liegen ihr am Herzen. Neben reinen poetischen Texten, die sich durch
Selbstreflexion und den Entwurf neuer Bilder auszeichnen, schreibt sie auch kritische
Gedichte.
Sie schreibt aber auch gerne Kurzgeschichten (seit 2018 auch unter Pseudonym).
Ihr Anspruch: Zum Nachdenken anregen. Ihre Texte berühren gedanklich und emotional und sind hintergründig, subtil und humorvoll geschrieben, immer den nötigen
Interpretationsrahmen für den Rezipienten lassend.
Zahlreiche Veröffentlichungen in unterschiedlichen Anthologien als Resultat teilgenommener Ausschreibungen sowie Veröffentlichung eines eigenen Erzählbandes in 2020.

Interview mit Susanne Rzymbowski auf dem #kkl-Kanal, hier.





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: