Vielfalt

Julia Kohlbach für #kkl18 „sowohl als auch“




Vielfalt


Sowohl hell als auch dunkel,

sowohl warm als auch kalt,

sowohl trocken als auch nass,

sowohl laut als auch leise,

das ist die Welt.


Sowohl groß als auch klein,

sowohl dick als auch dünn,

sowohl farbig als auch weiß,

sowohl jung als auch alt,

das sind die Menschen.


Sowohl lachen als auch weinen,

sowohl gut als auch schlecht,

sowohl lieben als auch hassen,

sowohl traurig als auch lustig,

das ist die Einzigartigkeit.


Sowohl erlauben als auch verbieten,

sowohl ja als auch nein,

sowohl können als auch müssen,

sowohl akzeptierend als auch intolerant,

das ist das gemeinsame Leben.


Das Zusammenspiel der Welt,

ist ein Geben und Nehmen.

Nur ein Sowohl als auch,

lässt die Menschheit zusammen halten.




Julia Kohlbach wurde 1995 in Thüringen geboren. Nach erfolgreichem Studium der Bibliotheks- und Informationswissenschaft arbeitet sie als Bibliothekarin. Wenn sie sich nicht gerade dem Kreativen Schreiben widmet, geht sie wandern, arbeitet im Garten oder fertigt Handarbeiten an.

Erste Veröffentlichungen sind in den Anthologien „Bücher, die uns bewegten“ und „Liebesgrüße aus Napoli“ zu finden.






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: