Irgendwann …

Dr. Andreas Lukas für #kkl19 „aufrichten“




Irgendwann …


Irgendwann werde ich aufwachen

erschreckt von verdrängten Tatsachen,

werde erstaunt sehen,

was Wegschauen bewirken kann.


Irgendwann werden wir zurückblicken

und rätseln, wozu die Zeit gut war,

werden vor ungewollten Fakten stehen,

die unser Tun ermöglicht hat.


Irgendwann verstummen die Lieder

gesungen von den bunten Gefiedern,

verblühen die letzten Blumen,

wenn wir keine anderen Wege versuchen.


Irgendwann werden wir spüren,

was Ausgrenzung anrichten kann,

werden verloren suchen

nach früherer Gemeinsamkeit.


Irgendwann hat ausgedient,

was uns über Jahre erstrebenswert erschien,

wir werden fragen,

warum die Erkenntnis uns so spät erreicht.


Irgendwann werden wir erkennen,

dass wir genügend Wissen verfügbar haben,

unsere Gebräuche zu ändern,

die uns in die Irre führten.


Irgendwann werden wir aufhorchen,

warum wir so lange auf Pfaden wandeln,

warum wir so an Gewohntem festhalten,

das uns ins Abseits führt.


Irgendwann wird das Licht wieder heller,

das zu verdunkeln drohte,

werden die Funken überspringen,

die dies ermöglichen können.


Irgendwann werden wir durchschauen,

es nur wollen zu müssen,

uns aufrichten und verstehen es anzupacken,

irgendwann, irgendwie, irgendwo!







Dr. Andreas Lukas, aufgewachsen im Saarland nahe der französischen Grenze, lebt in Wiesbaden.

Er ist tätig als Autor und freier Journalist und Mitglied der „Gruppe 48“. Sein zweiter Roman „Die ungleichen Gleichen“, Begegnung zweier junger Menschen, sie auf dem Lande aufgewachsen, er Flüchtling, führte ihn mit dem „Pianist aus den Trümmern“ Aeham Ahmad zusammen. Daraus entstand das Buch „TAXI DAMASKUS – Geschichten, Begegnungen, Hoffnungen“, erschienen 2021.

Andreas Lukas erreichte bei den Planet Awards 2019 Platz 4 bei „Künstler des Jahres“, Platz 5 bei „Autor des Jahres“ und Platz 6 bei „Buch des Jahres“. Zum Berliner Literaturpreis „Wortrandale 2019“ war er für den Radio-Sonderpreis nominiert. Bei „Literatur zwischen den Jahren 21/22“ von radio889fmkultur erreichte er die „Best of …“. Zur „Literatur des Monats“ von radio889fmkultur hat er die Favoritenliste April 2022 erreicht.

Publikumspreis beim Hildesheimer Literatur-Wettbewerb 2022

Publikationen:

  • Gemeinsam eins! Together one!, CD-Album – Ideen, Gedanken und Menschen mit Akkorden, Tönen, Liedern und Worten zusammenführen, hrsg. von Aeham Ahmad u. Andreas Lukas (s. Gedicht auf Seite 61)
  • Aeham Ahmad/Andreas Lukas: TAXI DAMASKUS – Geschichten, Begegnungen, Hoffnungen, 2021
  • Andreas Lukas: Die ungleichen Gleichen, Roman, 2018
  • Andreas Lukas: Nie mit, aber auch nicht ohne, Roman, 2017
  • Andreas Lukas: „WELTEN-GEWITTER“ zur BUCHBerlin

Präsentation auf der BuchBerlin am 17./18. September 2022

WELTEN-GEWITTER, Spiegel unserer Zeit, romanhafte Erzählungen, 208 Seiten, ISBN 978-3-98503-102-3

Kontakt für Lesungen, Auftritte oder Bestellungen: dr_lukas@t-online.de

Web-Seite: www.andreas-lukas.eu

Interview mit Dr. Andreas Lukas und Jens Faber-Neuling HIER.






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: