Aufmerken

Gisela Baudy, für #kkl22 „Bewusstheit“




Aufmerken

Der Erde
der Kreatur
ihre Poesie
und Würde
wiedergeben.

Aufmerken.

Worte
in die Erde legen
und lauschen.




Haiku:

Die Ketten lösen.
Deine Seele schönkämmen.
Aus Sonnen lächeln.





Gisela Baudy, gebürtige Pfälzerin. Die Germanistin, Gräzistin, Erzählforscherin und ausgebildete Verlagskauffrau arbeitet heute als freie Journalistin und freie Online-Redakteurin im Bereich Umwelt und Nachhaltige Entwicklung. Veröffentlichung erster Gedichte im LiTERRAturbrief Zürcher Studenten in den 80er Jahren. 2016 erschien ihr Gedichtband „Tonspuren – Lyrisches Tagebuch“ in dem Wiener Verlag „Stimme fürs Leben“ (heute vergriffen). Es folgten 2019 bei awsLiteratur die Gedichtbände „Worthaut“ und „Blaues Ufer“ (bearbeitete Neuauflagen 2021 und 2022). Einzel-Gedichte, Kurzgeschichten und Essays in Anthologien und Zeitschriften. 
Mehr Infos zu Autorin und literarischen Veröffentlichungen siehe http://www.aws-literatur.de/gisela-baudy/






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: