Ich dachte, ich kenne den Weg…

Carina Aigner für #kkl23 „Leitsterne und Irrlichter“





Ich dachte, ich kenne den Weg.

Ich tat es nicht.

Ein Stern zeigte mir, dass es auch anders geht.

Nun zeige ich mein Licht.“




Mein Name ist Carina Aigner, ich lebe in Linz/Österreich und arbeite seit 2020 neben meinem Büro-Vollzeitjob als Collagenkünstlerin. Aus alten Büchern und Magazinen aus den 20ern bis 50ern schneide ich schwarz-weiß Bilder aus und füge sie mit neuen, bunten Papierschnipseln zu kleinen Geschichten zusammen. Meine Bilder wurden von diversen Magazinen bereits als Illustrationen verwendet. Meine Inspiration sind Alice im Wunderland und Pippi Langstrumpf, die Fernseh-Heldinnen meiner Kindheit. Ich liebe den Mut und die Verrücktheit dieser Figuren. 







Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Ein Kommentar zu “Ich dachte, ich kenne den Weg…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: