Nachthimmel

Ulrike Heincz für #kkl23 „Leitsterne und Irrlichter“




Nachthimmel


Der Nachthimmel erstrahlt voller Sterne

das Universum erstreckt sich in weite Ferne

ganz winzig, unbedeutend klein

Leben auf Erden, still und rein.


So laut und brausend, das alles zerstört

hinterhältig und fies, einfach unerhört

lästig und unnötig, verbreitet Gestank

macht nur Unbehagen und jeden krank.


Die Unterschiede könnten größer nicht sein,

völlig verschieden, haben dennoch etwas gemein

sie wurden von der selben Mutter geboren

das eine mit Herz, das andere hat es verloren


Wir nennen sie Liebe und fühlen Geborgenheit

wir nennen sie Angst, finden nur Streit

kann das eine ohne das andere existieren?

Ist Liebe stark und kann nie verlieren?


Die Liebe, sie wird alles Übel fluten

die Welt erfüllt vom mächtigen Guten

so steht es im Himmel bei Nacht

hat Zuversicht und Vertrauen gebracht.




Ulrike Heincz . Das Schreiben von Gedichten sichert mein Überleben, denn sooft ich schweige, schreibe ich.

Als Jugendliche mussten viele Gedanken mein Innerstes verlassen, am besten und geheimsten auf Papier. Bis heute hat sich daran nichts geändert, außer dass aus der Pubertät unzählige weitere Übergänge stattgefunden haben und meine Gedanken als Songs eine lautere Ebene erreichen durften.

Chemieingenieurin/Mutter/Bäuerin/geboren 1977






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: