Leitsterne und Irrlichter

Daniel Stampfer für #kkl23 „Leitsterne und Irrlichter“




Leitsterne und Irrlichter

Der Spinat, der sich selbst als experimentierfreudiger und abenteuerlicher sah, entgegnete: „Aber ohne Irrlichter gäbe es keine Abwechslung und keinen Reiz des Unbekannten. Leitsterne sind zu vorhersehbar und langweilig.“

Die Tomate seufzte und erwiderte: „Du magst vielleicht Abwechslung, aber Leitsterne bieten Orientierung und Halt. Ohne sie wären wir verloren.“

Der Spinat zuckte mit den Blättern und entgegnete: „Aber das Leben ist kein linearer Pfad, sondern ein Abenteuer voller unerwarteter Wendungen und Entdeckungen. Leitsterne sind zu engstirnig und konservativ.“

Die Tomate rollte mit den Augen und entgegnete: „Du magst vielleicht Abenteuer, aber Leitsterne sind notwendig, um unser Ziel zu erreichen. Ohne sie würden wir im Kreis laufen.“

Der Spinat nickte und erwiderte: „Aber Ziele sind nicht alles im Leben. Manchmal muss man sich auch vom Leitstern entfernen und neue Wege beschreiten. Leitsterne sind zu einschränkend und unflexibel.“

Die Tomate seufzte und entgegnete: „Du magst vielleicht neue Wege, aber Leitsterne sind wichtig, um uns zu verbinden und zusammenzuhalten. Ohne sie wären wir isoliert und alleine.“

Der Spinat nickte und erwiderte: „Aber die Verbundenheit mit anderen bedeutet nicht, dass wir unsere Individualität aufgeben müssen. Leitsterne sind zu autoritär und unterdrückend.“

Die Tomate seufzte erneut und entgegnete: „Du magst vielleicht Individualität, aber Leitsterne sind notwendig, um unsere Werte und Überzeugungen zu verfolgen. Ohne sie wären wir orientierungslos und verloren.“

Der Spinat nickte und fügte hinzu: „Aber Werte und Überzeugungen sind nicht in Stein gemeißelt, sondern verändern sich im Laufe der Zeit.







Daniel Stampfer, besser bekannt als David Stift, ist ein junger Autor aus Graz, geboren im Jahr 1998. Bisher hat er hauptsächlich für sich selbst geschrieben, aber jetzt, nachdem er seine Lehre abgeschlossen und seine Matura gemacht hat, ist er bereit, sich im Literaturbetrieb zu etablieren. Bald wird er nach Wien ziehen, um dort ein Studium zu beginnen. Obwohl Daniel noch ein Neuling im Schreibgeschäft ist, ist er vielseitig interessiert und hat eine große Liebe für Tiere.  





Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: