ich habe niemals etwas studiert

Thomas Steiner für #kkl23 „Leitsterne und Irrlichter“




ich habe niemals etwas studiert


aber alles gelebt, oder so ähnlich

schreibt artaud. klingt gut

aber – alles gelebt? ich hab mal

ein huhn geköpft. ich hab mal

mein eigenes blut gesehen. ich bin mal

eine treppe runtergefallen.

ich war mal verliebt. ja!

krieg?

krieg gab es

in jeder sekunde meines lebens.

erlebt habe ich keinen außer

ein bisschen clashes in nordirland. naja.

jetzt habe ich hunger. orange. ich schäle mir

eine orange.





für den hund kann ich nichts


das wenigstens stimmt. niemals, niemals

hätte ich den hund erschaffen. der hund ist hässlich, den hund

den mag ich nicht.

wieso denke ich da an IHN, der den hund erschaffen hat?

er hat so viele fehler gemacht. mein gebiss, zum beispiel.

mein gebiss ist fehlerhaft. der ganze stoffwechsel

ist fehlerhaft. & viel von der musik, das ist schade.

ER hat keine ahnung von musik.




an der straßenkreuzung


stehen bismarck

& eine bank

die kreuzung ist die häßlichste

die sonne scheint

warum hier stehen

es ist kalt

es schneit

die straßenbahn pfeift im eis

bismarck ist gefroren

das scheint ihn nicht zu kümmern

ich mochte ihn nie

er wird uns alle überleben.




warum er huste


fragte ich jesus

weil ich mich wunderte

denn es war warm

& die hunde schauten her zu uns.

warum muss ein jesus husten?

er doch nicht, dachte ich.

die hunde standen im schatten

& warteten. niemand sagte ein wort.

der schatten war grün vor hitze

& die hunde waren bedrohlich.




artaud hat gesagt


es gibt einen zustand, in dem man tot ist.

er meinte

dass das herz nicht schlägt

aber die träume sind noch da.

er hat nie gelacht, scheint mir

aber da kann ich mich irren.

auch über die lüge hat er viel gesagt.




Thomas Steiner, geboren 1961 bei Reutte/Tirol.

Einzelveröffentlichung zuletzt: mein horizont ist der first der nachbarhäuser (gedichte). hochroth-verlag, 2013.

Aktuell in: Am Erker 82 (2022), erostepost #63 (2022), #kkl21.






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: