Wo ES ist Soll ICH werden

Saza Schröder für kkl24 „Erlauben“




Wo ES ist Soll ICH werden

Ein fettes Butterbrot
Mit viel roter Marmelade
Rabenschwarzer Kaffee
Mit viel Zucker
Aus der dicken Tasse
Mein blaues Nachthemd
Die grob gestrickten Socken
Ungewaschen beim Frühstück
Die Füße auf dem Tisch
Mit vollen Backen Krimi lesen
Der Himmel auf Erden

Kalt geduscht
Fixundfertig angezogen
Die Füße unter dem Tisch
Zwei Scheiben Knäckebrot
Einmal Radieschen
Einmal Gurke mit Kerbel
Grüner Tee mit Honig aus der Schale
Gut einspeicheln und
Dreißigmal kauen
Wenn Ich esse esse ich
Wenn Ich lese lese ich
Das Fegefeuer am Morgen

Vom Idealich
Will ich schweigen



Übrigens
Freiheit macht Feinde wie
Gelegenheit Diebe und
Beim Stehlen fallen dir die Finger ab deshalb
Falte sie besser fromm denn
Der LiebeGott sieht alles auch
Dich und mich im tiefen Gras ich weiß wer
Auf sich hält geht als Jungfrau in die Ehe sowieso
Ist es besser Frau bleibt bei ihren Leisten bleibt
Die Katze im Sack
Zu spät







Saza Schröder, lebt und arbeitet in Hamburg.
Lyrik.Mailart.Storys und Lieder.
Veröffentlicht in Literaturzeitschriften und Anthologien
in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Gedichtband: Giftgrün und Libidorot im Marien-Blatt Verlag, Lübeck. ISBN 3-934611-05-2
AchKindheitduschrecklicheSüße. Gedichte und Zeichnungen. edition bauwagen.
Literaturpreis „Fragmente 2ooo“ der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.






Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: