Aus der Redaktion

Wie sagt „man“ so schön? Weniger Erwartungen, gleich weniger Entäuschung. Wir verlassen das Thema „bedingungslos“ und hatten als Redaktion keine Erwartungshaltung, waren jedoch gespannt wie der Spiegel, die Darstellung der Ausdruck diesn Themas sich zeigen, ausfallen wird. Als Fazit finden wir es sehr gelungen, unabhängig woran die oder derjenige als Kunsterschaffer glaubt. Kunst darf dürfen!„Aus der Redaktion“ weiterlesen

Der Fluss zur Einheit

Dennis Mattern für #kkl20 „bedingungslos“ Der Fluss zur Einheit Ich dachte, ich wäre, ich fühl mich allein, Doch dies zu glauben ist nur ein Schein. Tief in mir ist etwas verborgen. Es verbindet alles, heute und morgen. Die Liebe in uns verbindet Welten, Ob arm oder reich: In allen Zelten. Doch gerade kann ich sie„Der Fluss zur Einheit“ weiterlesen

Hinauf in höchste Höhen

Oliver Fahn für #kkl20 „bedingungslos“ Hinauf in höchste Höhen Der seit geraumer Zeit aufsteigende Pfad ist von Wurzeln überwuchert. Nur rückwärts komme ich auf dem mit Nadeln bedeckten Weg voran. Wir beide tanken die ätherischen Dämpfe des Waldes, in dem wir unsere Ausflüge verbringen. David, schlaf ruhig weiter, du sollst dich nicht anstrengen. Martha warstHinauf in höchste Höhen weiterlesen

Nur für die Poesie

René Oberholzer für #kkl20 „bedingungslos“ Nur für die Poesie Ich würde für den Präsidenten sterbenSagte sie vor dem Regierungsgebäude Einige Stunden später war sie totEine Kugel hatte sie getroffen Ich würde nur für die Poesie sterbenDachte ich vor dem Fernseher Tage später schrieb ich um mein LebenEine Frau hatte mich ins Herz getroffen Fernbeziehung WarumNur für die Poesie weiterlesen

ZeitSein

Jens Faber-Neuling für #kkl20 „bedingungslos“ ZeitSein Im Still Stand Ist es zu hören Die Tiefe im Drang Und es geht immer weiter Dort oben in den Sternen Beim Treffen der Augenblicke Mit AllSein Und dem Nichts Nichts bedingt Es ist einfach Aus der Reihe „Schattenglanz“ Jens Faber-Neuling, 1968 in Koblenz am Rhein geboren, lebt mit„ZeitSein“ weiterlesen

Für immer im leeren Raum

Karla Witschurke für #kkl20 „bedingungslos“ Für immer im leeren Raum Wir liegen auf dem Dach. Warme Ziegel erinnern an die Hitze des Tages. Warmer Wind fährt uns durch die Haare. Leises Plätschern, dort wo der Fluss auf den See trifft. Deine Hand liegt auf meinem Bauch. Wir schauen in den Himmel, sternenklar, Neumond. Man kannFür immer im leeren Raum weiterlesen

Bedingungslos

Rebecca Kluth für #kkl20 „bedingungslos“ Bedingungslos Bedingungslos lieben Alles annehmen Das Herz weit öffnen Dich wahrhaft sehen Bedingungslos einstehen Kein „Nein“ akzeptieren Nicht aufgeben Und laut Und deutlich protestieren Welche Bedingung Sollte es geben Die wichtiger ist Als das, was wir haben Als das, was es mir gibt Welche Bedingung Sollte es geben Zu nehmenBedingungslos weiterlesen

Kein Hund in der Kirche

Astrid Hammerthaler für #kkl20 „bedingungslos“ Kein Hund in der Kirche Auf der anderen Seite der griechischen Insel schien es noch karger zuzugehen als auf der gewohnten, schon oftmals bewanderten. Wenigstens ein bisschen wollte ich dieses fremde Gebiet nun zu Fuß erkunden. Die Hitze schlug mir wie die trockenen Sträucher herausfordernd entgegen, als ich mich, vonKein Hund in der Kirche weiterlesen

Bedingungslos wohin?

Gerald Marten für #kkl20 „bedingungslos“ Bedingungslos wohin? Bedingungslos geh`n wir wohin? Besinnungslos ist aller Sinn? Ein Jemand ruft, ein Jemand zwingt, nun folgt dem Jemand unbedingt. Bedingungslos soll Liebe sein, dann packt auch gleich den Hass mit rein, bedingungslos ist konsequent, spüre, wie dein Selbst verbrennt. Bedingungslos Ergebenheit, Erblindung folgt ihr mit der Zeit, KontrollverlustBedingungslos wohin? weiterlesen