Absurdistan

Bettina Engel-Wehner für #kkl24 „Erlauben“




Absurdistan


was erlaubt ihr euch?

nehmt euch bürgerrechte

nehmt euch freiheiten

raus – einfach so

weil ihr behauptet

dass es die verfassung erlaubt


mit verlaub –

das ist nicht zu tolerieren

ich plädiere daher dafür

all das, was mir

und meinen gleich-gesinnten

in den kram nicht passt

schnellstens zu verbieten –

neue regeln mehr gesetze müssen her

aber schnell und ohne diskutieren

denn wir müssen uns

– gegen alle andersdenkende –

demokratisch solidarisieren.




„German Eiertanz“


Mit Verlaub –

ist es denn erlaubt, alles zu verbieten

was einem nicht passt?


Es scheint, in neuerer Zeit nimmt

statt demokratischem Verstand

eine Verbots-Gesellschaft

überhand.


[Gehörte nicht eigentlich das verboten?]




Vorboten


Je schwächer der Mensch –

desto mehr Regeln setzt er.

Je unmündiger ein Volk –

desto mehr Verbote fordert es.

Je totalitärer eine Regierung

desto mehr Gesetze erlässt sie

um sie je nach Gutdünken

auch wieder zu brechen

… und das Volk.




Sapere aude!


Man kann das Denken nicht verbieten

denn eine Erlaubnis zum Denken braucht es nicht –

die Gedanken sind doch frei!

Und so lange man sie nicht äußert,

ist auch nichts dabei. Oder doch?


Notfalls sei weise und denke weiter – aber leise.




Ehrlich


Ich weiß

es ist nicht redlich und

auch nicht ungefährlich

dennoch sag`  ich’s

– unter uns –

heute mal ganz ehrlich.


Im Grunde bin ich gerne faul.

Riskiere bisweilen

auch mal ein großes Maul

wenn ich nicht selten prahle

was ich alles tu’.

Die Wahrheit ist –

ich schau’ viel lieber

anderen bei der Arbeit zu.


Heute nehme ich mir mal den Mut

das offen auszuplaudern.

Mir geht es nämlich sonst

so, wie den meisten

die das zu sagen

sich nie erlauben.




Wer DU bist


LASS   ES   RAUS

mit aller Macht

mit aller Kraft

die in dir ist.


Weil es das ist

Wer du bist.




„Das (Sich-) Erlauben ist eine zarte Blüte der Freiheit“





Bettina Engel-Wehner [„JE“, Ps.]

2011 entdeckte ich meine Freude am Schreiben. Ermutigt durch meine Freundschaft mit dem (leider inzwischen verstorbenen) Schriftsteller Theo Fischer, habe ich 2013 begonnen, Gedichte, Haiku, Fabeln, Aphorismen und Kurzgeschichten, z.T. auch unter dem Pseudonym „JE“, zu veröffentlichen.

Bisher erschienen sind u.a. ein Gedichtband  „Je  Band 1 | Gedichte“ (ISBN 978-3-00-042775-6), seither weitere Veröffentlichungen in diversen Anthologien und Lyrik-Magazinen. www.je-gedichte.de

Interview für den #kklKanal HIER






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von Jens Faber-Neuling

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin und ZeitenGeist Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: