Ich sehe Äste sich biegen

Thomas Gföllner für #kkl7 „Ursache und Wirkung“



Ich sehe Äste sich biegen

wo keine Bäume sind

Ich rieche das Meer fern der Küste


Ich höre Laub

in meinen inneren Ruinen

und schmecke Wasser

in der Wüste


Sag mir

was ist da?

Ich weiß nicht

ob ich bin

aber


ich spüre die Brise im All




Craving

die Augen füllen sich

Druck aus dem Bauch

kein Weg

aus Grau

der Indifferenz


etwas Helles

in der Dunkelheit

Ethanol reinigt

tröstet mit

Rachenfeuer

der Bauchdruck fällt

wird bunt

zu einer fröhlichen Gesellschaft


Schlaf

traumlos

Augen auf

Schmerz

klart

Bauchdruck füllt Augen




wolkengrell

Die Beine zucken im

Sitzen,

Hüftschaden vom

Gehen,

Kreuz skolios,

das Hirn feuert nach.


Auf der Suche nach neuer

Wortgewalt,

das Nichtwissen,

nachtnächtliche Mondviole

– entrückt!

Am Tunnelportal vorüber,

der Leitplanke

ausgewichen,

Silbertaler zurückgespuckt,

in der Kurve

auf den Asphalt.


Und jetzt:

ein Hermaphrodit,

Worst-Case-Frau –

Mann,

für jede Situation ein

Rückschlagventil,

mit kratzender Vulva

und brennendem

Glied.




Lautes Licht

angesichts dieses Gewaltmarsches

Lese

-zeichen und

-bänder

zerfallen

unter Taubenfedern

entsteht die nächste

Seuche

Sorgen Sie sich nicht,

Lockdown

kommt bestimmt

wieder.




Kurzvita:

Thomas Gföllner wurde 1993 in Steyr (Oberösterreich) geboren. Er schreibt, musiziert, studiert Biologie, lebt in Wien und manchmal auch in Graz. Zuletzt erschien das Gedicht Du sagst in der Literaturzeitschrift Die RAMPE 02/21.

Veröffentlichungen:

  • Ein neuer Tag. Gedicht. Literaturmagazin Reibeisen Nr. 36, 2019
  • Ich sehe Äste sich biegen. Gedicht. Der Standard (Zeitung), 19.09.2020
  • Du sagst. Gedicht.
    • Poesiegalerie, Forum für zeitgenössische Poesie, 04.04.2021
    • Die RAMPE 02/21 Nah : Fern, Hefte für Literatur, erscheint im September 2021

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: