Wie es scheint …

Bettina Engel-Wehner für #kkl18 „Sowohl als auch“




Wie es scheint …

Ein Blatt klebt an der Scheibe

vom Baum gerissen

durch den Regen

oder wieder aufgeweht

durch den Wind.

Wer weiß.




Was ist gut, was ist schlecht?

Wir definieren die Eigenschaften „gut und schlecht“ jeweils an ihrem Gegenteil. Jeweils durch Vergleich.

Ohne das Schlechte gibt es das Gute nicht und ohne das Gute gibt es das Schlechte nicht.

Was dem Guten schadet, ist wohl schlecht, möchte man meinen. Aber dem Schlechten schadet das Gute … So wiederum wird für das Schlechte das Gute zu etwas Schlechtem.

Was nützlich ist, scheint gut. Was unnütz ist scheint schlecht.

Doch, was dem Guten nützt, schadet dem Schlechten. So wird aus dem Nützlichen, für das Schlechte etwas Unnützes und Schädliches.

Und wenn etwas dem Schlechten nützlich ist, so ist es dem Guten zumeist nicht nützlich.

Wissen wir jetzt, warum es „gut und schlecht“ gibt?, und warum es nicht nur gut oder nur schlecht geben kann? Nicht nur Leben oder nur Sterben?

Das Eine erklärt sich über das andere … bemisst und orientiert sich an dessen „Gegen-Teil“.

Das Gegen-Teil können / sollten wir als Gegen-Stück verstehen, als (noch fehlende) Ergänzung zur Entfaltung unseres Potenzials, das es zu integrieren gilt. Vielfalt, um wachsen zu können, um Einsichten zu gewinnen, die wir nutzen können für unsere Weiter-Entwicklung als Mensch … als Menschheit.

Wir haben zumeist doch „mehr als  nur eine Seele in unserer Brust“, aber anstatt die Stärke dieser Vielheit anzunehmen und zu nutzen, versuchen wir oftmals einzelne unserer Wesens-Teile, je nach Erziehung, Konditionierung oder Idealen und Ansprüche hervorzuheben, auszumerzen oder zu leugnen.

So entsteht zwangsläufig ein innerer Konflikt.

Die Vielfalt aber macht das Wesen jedes Einzelnen aus und spiegelt gleichzeitig die Vielfalt der Welt (in uns) wider.




Vielfalt

Alle und alles über einen Kamm zu scheren,

hat nichts mit Gleichheit, nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Ist Vielfalt – glatt gezogen. Faltenrock ohne Falten – Fels ohne Ecken und Kanten.

Musik ohne Höhen und Tiefen.





So wie Du bist

Nicht gut

Nicht schlecht.


Lass’ das Bewerten.


So, wie Du bist:

Ist‘s Deiner Seele recht.





Nicht nur –  Löwe und Hase

Ein Löwe und eine Hase

die wohnen in meiner Brust

der eine will was reißen

der andere sanfte Lebenslust.


Gelingt es mir, sie zu vereinen

und keinen zu verneinen

so werde ich bald bemerken.

Beide haben ihre Stärken.


Fühl’ mich dann nicht länger

von diesen so zerrissen

und anstatt noch bänger

kommt plötzlich dieses Wissen.


Beide sind ein Teil von mir

sind nicht gut noch schlecht

sind selbst nur Teil von vielen –

so wie die Vielzahl an Gefühlen.





So ein Gefühl …

Irgendwas bewegt mein Herz

kann es kaum beschreiben

ist halb Freude

ist halb Schmerz

mag lachen

zugleich weinen.


Fühle mich so ergriffen

von dem

was ist

was war –

versuche

es zu fassen.


In meinem Inneren

ahne ich

das beste ist

es zuzulassen.




Wie eine Wolke

Wünschte mir

Eine Wolke zu sein –

Unbeschwert und leicht

Durch die Luft

Zu ziehen

Weit über den Himmel

Hoch über allen Dingen

Nur vom Wind getrieben.

Und Spielerisch

Je nach Genuss

Hier und da

Kurz zu verweilen.

Mich mit anderen zusammentun

Um mich dann

Gelegentlich –

Bei Zeiten –

Zu verdunkeln.


Weil es ja auch mal regnen muss.





Bettina Engel-Wehner [„JE“, Ps.]

2011 entdeckte ich meine Freude am Schreiben. Ermutigt durch meine Freundschaft mit dem (leider inzwischen verstorbenen) Schriftsteller Theo Fischer, habe ich 2013 begonnen, Gedichte, Haiku, Fabeln, Aphorismen und Kurzgeschichten, z.T. auch unter dem Pseudonym „JE“, zu veröffentlichen.

Bisher erschienen sind u.a. ein Gedichtband  „Je  Band 1 | Gedichte“ (ISBN 978-3-00-042775-6), seither weitere Veröffentlichungen in diversen Anthologien und Lyrik-Magazinen. www.je-gedichte.de

Interview mit Bettina Engel-Wehner HIER






Über #kkl HIER

Veröffentlicht von kklkunstkulturliteratur

Redakteur von #kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin, Autor, Trainer und Coach im Bereich Bewusstseinserweiterung, glücklicher Papa und Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: